Am Wochenende vom 5. - 7. September 2003 fand in Koblenz nach langen Jahren Ruhepause wieder ein Dorffest statt.
Natürlich durfte da auch der Geronimo Bogenclub Koblenz nicht fehlen. Bereits am Mittwoch vor dem Fest begannen die Vorbereitungen. In Fronarbeit wurde das Zelt gestellt. Ausschmücken der Bar war dann angesagt. Auch stellten wir eine kleine Schiessanlage neben der Bar im Hinterdorf  auf.
Am Freitag um 18.00 Uhr wars dann soweit. Das Fest begann.

Bereits am ersten Abend konnten wir beim Probeschiessen einen Erfolg verbuchen. Der Andrang war teilweise so gross, dass gewisse Wartezeiten in Kauf genommen werden mussten. Der letzte Schütze versuchte sein Glück um 01.30 Uhr.
Auch in der Bar herrschte Stimmung. Die Quartierbewohner zogen es vor, bei uns einen Drink oder zwei zu genehmigen.

Samstags war uns das Wetter gut gestimmt. Pünktlich zum Beginn erschien die Sonne. Wir wurden beinahe überrannt. Scheinbar wollte die ganze Jugend von Koblenz mal ihr Glück probieren. In der Bar wars leider sehr ruhig.
Am Abend hatten wir die Band ZIDONI bei uns zu Gast. Sie spielten einige Stücke aus der weiten Welt. Da der Publikumsandrang sich in der Bar in Grenzen hielt, entschieden wir uns für eine kleine Tour de Koblenz. ZIDONI marschierte die Festbeizen ab und spielte dort auf.

Am Sonntag gings wie gewohnt weiter. Schiessbetrieb schon ab Beginn. Doch wieder wenig Besuch in der Bar.
Leider gingen auch einige Wegweiser in anderen Besitz über. Man konnte uns schlecht finden.

Über die drei Tage gesehen war das Fest für den Geronimo Bogenclub Koblenz ein voller Erfolg. Noch nie schien das Interesse am Bogenschiessen so gross. 464 Schützen versuchten ihr Glück über die drei Tage. Natürlich wären wir froh gewesen mehr Gäste in unserer Bar begrüssen zu dürfen.

Wir möchten uns bei all unseren Gästen recht herzlich bedanken und hoffen weiterhin solch Interesse vorzufinden.
Den Gewinnern unseres Wettbewerbes wurden die Preise per Post zugestellt.

 

Fotos im Album